Simon Jakob Drees

S i m o n  J a k o b  D r e e s

Musiker und Pädagoge
Violine, Viola und Gesang
Komposition und Improvisation

Simon Jakob Drees entwickelt eine ursprüngliche und körperliche, emotionale und kontaktvolle Musizierweise: eigenartig und vielfältig, konventionell und unkonventionell, vokal und instrumental. Er öffnet in seinen Solokonzerten durch seinen ausgeprägten Personalstil sich und dem Hörer einen schöpferischen Raum. Seit 1993 ist er als freiberuflicher Musiker solistisch und in unterschiedlichsten eigenen Ensemble und Ensemble von Anderen aktiv. Er prägt nicht nur durch seine kontinuierliche Konzerttätigkeit die musikalische Landschaft, sondern auch durch die Arbeit im, von ihm gegründeten, Mirkaledo-Institut für improvisierte Musik und dialogische Entfaltung.

das jazz buch (Seite 715) „…Simon Jakob Drees hat den asiatischen Obertongesang im aktuellen Jazz für eine wahrhaftige global musicerschlossen…“

Meine Reise durch verschiedene Länder Asiens von Februar 94 bis August 94 bekam mit dem Ziel, traditionelle Musik vor Ort zu hören, zu erleben und auch aufzunehmen eine konkrete Führung. Mein Interesse an Begegnungen mit Geistheilern gab mir zusätzlich Halt und Orientierung auf meiner Erforschungstour durch die Weiten der östlichen Welt.
"...Angeregt durch das Hören einer turkmenischen CD zogen mich zunächst die Länder im Umkreis des Kaspischen Meeres an. Aber auch in Indien, China und Tuwa entdeckte ich viele Parallelen zu meinem Musikverständnis. Überall fand ich Elemente, mit denen ich mich stark verbunden fühlte.

Ich verstand mich als reisender Musiker (mit Geige und Stimme), der den Austausch und die Gegenüberstellung suchte...

Bei meinen Improvisationskonzerten während dieser Tour standen sich Elemente der traditionellen Musik und meiner experimentellen Musik gegenüber.

Das gab eine schöne Mischung, die mein musikalisches Schaffen, egal ob improvisiert oder komponiert, bis heute nachhaltig prägte.

Biographie

  • 1986-90 Violinstudium Musikhochschule “Hanns Eisler”, Berlin
  • 1989/90 Briefwechsel Joachim Ernst Berendt über musikalische Improvisation
  • 1989 Gründung eines Improvisationsorchesters
  • 1990 Gründung eines Improvisationschores “Renaissance der Chorimprovisation”, vom deutschen Musikrat geförderte Russlandtournee
  • 1990 Workshop bei Shelly Hirsch
  • 1991 Gründung der Band “Ahava Raba”
  • 1992-2004 Gesangsstunden bei Wolfgang Strübing in der Schule der Stimmenthüllung
  • seit 1999 Mentor für experimentelle Stimmbegleitung
  • Spezialist für Obertongesang und musikalische Heilarbeit, insbesondere für Asthmatiker
  • seit 2004 Mirkaledo Kurse für experimentelle Stimmarbeit an Hochschulen und anderen pädagogischen Einrichtungen, u. a. in Vlotho, Dresden, Merseburg, Berlin und Potsdam
  • 2005 Lehrgänge bei Ilse Middendorf “Der Erfahrbare Atem”
  • 2004-08 Ausbildung zum Gestalt-Musiktherapeuten am IGG Berlin
  • 2004/5/6 Mirkaledo Krabat und Dez. 2007 Gründung des Mirkaledo Dreeston Ensembles
  • 2007 Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie
  • 2006-07 Weiterbildung in “Resonanzlehre” bei Thomas Lange
  • 2007 Seminar bei O. Fred Donaldson “Grundlagen des ursprünglichen Spielens”