Filmausschnitte, Hörproben und CDs

Ahava Naadha

Das musikalische Konzept schließt an die Tradition meiner Band Ahava Raba an, die in den letzten 6 Jahren des alten Jahrtausends mit großer Spielfreude feste Musizierformen aufbrach und mit großer Virtuosität auf hohem Niveau Drahtseilläufe zwischen den musikalischen Welten erklingen ließ.

Heute 16 Jahre später, Eigenes und Fremdes, wie kann das klingen?

Ein erster Vorgeschmack ist auf dem aktuellen Demo-Link mit 4 Titeln zu hören.
Eingespielt in Uwe Stegers Studio am 11. und 12. Juni 2016 in Zörbig.

Simon Jakob Drees - Violine, Stimme, Komposition
Jan Hermerschmidt - Klarinette, Stimme
Uwe Steger - Akkordeon, Stimme
Nathan Bontrager - Cello, Stimme

Web: Ahava Nada

Ahava Nada :: (Konzertausschnitte) 10. 3. 2018, Villa Elisabeth

Ahava Nada :: bei den Proben in Zörbig 10.12.2017

Konzert im Stadtgarten Köln, 2017

Produced by Kinopatio
Camera - Lara Rodriguez Cruz & Sergi Estébanez
Editing - Sergi Estébanez
Album kaufen: impakt-koeln.de/label


Nathan Bontrager - Cello
Simon Jakob Drees - Violine und Stimme

This Duo is marked by deep and spontaneous communication and highly compositional improvisations. In the face of a musical scene which tends to avoid melodic and rhythmic devices, Drees and Bontrager know no taboos. Drones and melodies mix and combine with noise and contemporary extended techniques. The result is an original and physical way of making music: unique and varied, conventional and unconventional, all possible combinations of violin, cello and the human voice. The music opens the listener to an imaginative and creative field. Musical influences from East and West flow together and sound a music which knows no stylistic borders.

Hörprobe :: Titel 4

Hörprobe :: Titel 7

ZAS
Nathan Bontrager, Simon Jakob Drees (Foto:  René Hofschneider)
(Foto: René Hofschneider)

Das Duo zeichnet eine tiefe und spontane Kommunikation aus. Die Improvisationen sind sehr kompositorisch angelegt. Vor dem Hintergrund einer musikalischen Szene, die Melodien und Rhythmen meidet sind dagegen im Duo Drees / Bontrager keine Tabus gegeben. Orgelpunkte und Melodien durchmischen sich mit Geräuschen und zeitgenössischen Spieltechniken. Eine ursprüngliche und körperliche Musizierweise: eigenartig und vielfältig, konventionell und unkonventionell, verschiedenste Kombinationen der Geige dem Cello und der menschlichen Stimme. Diese Musik öffnet dem Hörer einen schöpferischen Raum. Musikalische Eindrücke aus Ost und West fließen ein und lassen eine stilistisch unbegrenzte Musik erklingen.

„Schöpfung“ Simon Jakob Drees / Nathan Bontrager

„Schöpfung“ Simon Jakob Drees / Nathan Bontrager

Liebhaber freier Musik haben es nun im Lande leichter, diese Musik auch konzertant zu erleben. Es existiert eine gediegene Szene von Berlin bis Saarbrücken, und sie wächst. Entscheiden muß sich der Liebhaber nur zwischen den Konzepten und den Musikern, die sie transportieren. In Nordamerika ist die Szene traditionell noch lebendiger. Nun treffen mit Simon Jakob Drees und Nathan Bontrager zwei Protagonisten zweier Kontinente aufeinander: Drees als Vertreter Berlins, Bontrager eingeflogen aus New York. Sie kannten sich nicht, haben sich beäugt, Violine und Violoncello ausgepackt, gespielt – und es trat einer jener seltenen Glücksmomente ein, die jeder Musikliebhaber zu kennen hofft: es entstand Musik. Beide beherrschen ihre Instrumente virtuos, doch ist dies in dieser Musik nur Voraussetzung. Die Instrumente umtanzen einander, versuchen Kontakt herzustellen, agieren, reagieren, bis zu jenem Moment, an dem sie kommunizieren in einer Sprache, die zuvor nicht existierte. Plötzlich kristallisiert sich innerhalb des Spiels der beiden Musiker ein Rhythmus heraus, den keiner von beiden tatsächlich bedient, und der nichtsdestotrotz entsteht. Violine, Cello und Drees’ Stimme kommunizieren eine Schöpfung. Und wissend, eines seltenen Momentes teilhaftig zu sein, gibt man sich ihr hin.

Heiko Lehmann, 2013

Kirchenmusik

Ahrensfelder Dorfkirche: Simon Jakob Drees - Violine, Obertongesang, 31.8.2018

Simon Jakob Drees - Violine, Obertongesang

„Die Hochzeitsgesellschaft wartet auf des Brautpaar in der Pferdekutsche“
Irische Musik trifft auf eine Giga von J.S.Bach.
Eingerahmt ist dieses Treffen durch Improvisationen für das Spiel mit einem selbst erfundenen 4 Saiten-Spannungs-Bogen.

Simon Jakob Drees - Solo bei der Probe in der Ahrensfelder Dorfkirche am 31.8.2018

Kirchenmusik :: Ahrensfelder Dorfkirche, 14.5.2016

Ahrensfelder Dorfkirche, 14. Mai 2016

Simon Jakob Drees - Violine, Obertongesang
Andreas Wenske - Klavier

Simon Jakob Drees

Inselgalerie Berlin am 12.10.2017

K. K. P. D. / Kellers-Kürvers-Petzold-Drees

K. K. P. D. / Kellers-Kürvers-Petzold-Drees

Music for strings and percussion

Willi Kellers – drums, percussion, vibes, marimba
Klaus Kürvers – bass
Dietrich Petzold – violin, viola
Simon Jakob Drees – violin, viola, voice

K.K.P.D. info (Flyer, PDF_Datei)

Musikausschnitte / sound samples (mp4 video / mp3 audio)
Excerpt from a concert at „Cuba“ in Münster 2016

Hörprobe :: K.K.P.D. - Konzert im „Cuba“ in Münster 2016

Drees - Kaufmann - Badenhorst

Austurz, 5.4.2016 Berlin

Dress - Bauer - Seki

HARD BOILED WONDERING
Tanz-Musik-Improvisation

Minako Seki - Tanz
Simon Jakob Drees - Violine, Stimme
Matthias Bauer - Kontrabass, Stimme

exploratorium berlin, 2015

Duo mit Matthias Bauer

Duo mit Matthias Bauer und diverse andere Projekte

Duo mit Matthias Bauer

Potsdam, 15.9.2017

Matthias Bauer (Bass)
Simon Jakob Drees (Violine, Stimme) 
Aufnahme: Lutz Glandin 

Telemannsonate Sonata II
G-Dur 3. Satz Grave

4. Satz Allegro

Fritz Kreisler
Praeludium und Allegro
im Stile von Gaetano Pugnani
Einleitung arrangiert von S.J. Drees

Trio Bauer-Drees-Morgenstern

Johannes Bauer- Posaune / Simon Jakob Drees - Violine, Gesang / Tobias Morgenstern - Akkordeon
Im Kunsthaus „Sans titre“, Potsdam, 25.8.2013 (Aufnahme: Joachim Wolter)

Trio Bauer-Drees-Morgenstern

Hörprobe :: Titel 1 (Ausschnitt)

Hörprobe :: Titel 2 (Ausschnitt)

.

"Aus der Klangkugel"

"Aus der Klangkugel"
SIMON JAKOB DREES - violine, stimme
Film: Susanna Salonen

Alchimia Organica ext.

Alchimia Organica ext. - live in Berlin Oct. 2010

Maria Lucchese, voice und theremin - Simon Jakob Drees, violin und voice
Matthias Bauer, Stimme, contrabass und voice - Daniel Göritz, guitars

Trio Alles aus Ton

Alles aus Ton

Trio Alles aus Ton im Tonhaus

Silke Lange - Akkordeon
Horst Nonnenmacher - Kontrabass
Simon Jakob Drees - Violine und Stimme

Trio Alles aus Ton im Tonhaus
spielt - Die Wegweisen der Krähe auf dem Flusse
Violine - Akkordeon - Bass & Stimme
Miniaturen, Lieder, Gewebe, Fragmente, Klangwerke, Melodiegedichte.
Eine stilistisch unbegrenzte Spielweise, erlaubt es dem Trio aus dem Ganzen zu schöpfen.
"Der Wegweiser", "Die Krähe" und "Auf dem Flusse" drei Lieder aus der Winterreise von Franz Schubert geben den freien Improvisationen der drei Musiker eine besondere Orientierung.

Hörprobe :: Die Krähe

SOLO - SIMON JAKOB DREES "XIV mal sterben"

S.J. Dress ::CD, XIV mal sterben

SIMON JAKOB DREES: violine, rahmentrommel, monochord, bratsche, vocals

Beiheft der CD

1. mal weiss, 2. mal rot, 3. mal orange, 4. mal gelb, 5. mal grün, 6. mal blau, 7. mal violett, 8. mal rot, 9. mal orange, 10. mal gelb, 11. mal grün, 12. mal blau, 13. mal violett, 14. mal weiss

Hörprobe :: mal violett

Obertongesang - SIMON JAKOB DREES

s.J. Dress :: Obertongesang

Obertongesang - SIMON JAKOB DREES

SIMON JAKOB DREES: violine, vocals

Hörprobe :: Titel 1

Hörprobe :: Titel 2

Hörprobe :: Titel 3

Hörprobe :: Titel 4

Ahava Raba "Kete Kuf"

Ahava Raba "Kete Kuf"

SIMON JAKOB DREES: violin, viola, viora kugnana, lead vocals - JAN HERMERSCHMIDT: clarinet, bass clarinett, vocals - CATHRIN PFEIFER: accordeon, vocals, percussion - TOBIAS DUTSCHKE: percussion, vocals - GEORG SCHWARK: tuba, vocals

Renzension der CD

1. Jack Singt, 2. Armenien 5, 3. Kopanitja, 4. Kete Kuf - Akatipana, 5. Howe Leg Na Rogle, 6. Shalocho, 7. Geamparale, 8. Kurze Turkmenische Schnittev, 9. Chowdi

Verlegt beim Label Tzadik Radical Jewish Culture 1999 A Project of Hips Road – John Zorn, New York; NY 10008

Hörprobe: Kete Kuf

Hörprobe: Bonustrack

Mondschein und Sahne "Lichtblick"

SIMON JAKOB DREES: violine, viora kugnana, vocals - GESINE CONRAD: cello, vocals - JENS BOGEDAIN: akkordeon, vocals

1. Ambiance musettienne (Renato Bui), 2.Summer Samba (Marcus & Paul Sergio), 3. Blue Note´s in November (Jens Bogedain), 4. Wellen (Trio Mondschein und Sahne), 5. Lichtblicke (Jens Bogedain), 6. Petite Fleur (Sidney Bechet), 7. Libertango (Astor Piazzolla), 8. Suite die Ungerade (Simon Jakob Drees), 9. Krieger (Trio Mondschein und Sahne), 10. Tanguango (Astor Piazzolla), 11. Bandoneon Solo für Trio (Simon Jakob Drees), 12. Blue Bossa (Kenny Dorham), 13. Bucharski / Spaghetti Panik (usbek. Hochzeitslied trad. / A. Cutting), 14. Miniatur (Trio Mondschein und Sahne), 15. Let us, the Cherubim (Georgischer Choral), 16. Zigeunerlied russisch / ungarisch (traditionell), 17. Bitterfelder Weg (Trio Mondschein und Sahne), 18. Leiser Walzer (Trio Mondschein und Sahne), 19. Paradise Café (Barry Manilow)

Hörprobe :: Suite die Ungerade

Hörprobe :: Bonustrack: Parzufim: Komposition von Simon Jakob Drees nach dem gleichnamigen Thema von John Zorn

duo du moment

duo du moment

FLORENCE KONKEL: violine, vocals - SIMON JAKOB DREES: violine, vocals

allegretto marciale

Hörprobe :: adagietto

allegro rustico

JAN BIEL und SIMON JAKOB DREES:

Simon Jakob Drees - Jan Biel

Antwort auf... Komposition & Improvisation

JAN BIEL: piano - SIMON JAKOB DREES: violine, vocals

Hörprobe :: Bach vierter Satz

Hörprobe :: Kraehe

Hörprobe :: Auf dem Fluss

Hörprobe :: Beethoven vierter Satz

Hörprobe :: Wegweiser